Zukunftsreise Dessau-Roßlau / Future Journey Dessau-Roßlau

Deutsch

Dessau-Roßlau geht auf ZUKUNFTSREISE – mit im Cockpit: das IPG

Die Stadt Dessau-Roßlau will auf Initiative des ansässigen Kulturforums im Projekt ZUKUNFTSREISE gemeinsam mit den Bürger:innen den zentralen Fragen ihrer Stadt begegnen – aktiv, kollaborativ und kokreativ.

Erster Reise-Stopp: Die Zukunftskonferenz!

Auf einer „Zukunftskonferenz“ gab es zunächst für 90 Einwohner:innen verschiedenen Alters, aus verschiedenen Stadtteilen und sozialen Schichten die Möglichkeit eine gemeinsame, kreative und zukunftsgerechtere Vision und erste Projektideen für Dessau-Roßlau zu erarbeiten. Welche Atmosphäre würde sich für diesen Aufbruch mehr eignen als das Technikmuseum der Stadt – ein Ort mit Symbolcharakter für Aufbruch und Hands-On-Mentalität! Und so entstanden auf dem ersten Reise-Stopp gemeinsame Projektvorschläge und Ziele, die ein lokalspezifisches Ideenreservoir für die zielgerichtete Weiterentwicklung und den positiven demographischen Wandel der Doppelstadt Dessau-Roßlau bilden.

Wir als IPG moderierten und konzipierten im Hintergrund und Vordergrund, wir hielten den Rahmen, sorgten für Fokus und immer wieder kleine Auflockerung – kurzum, wir gestalteten einen Raum, in dem jede:r auf Augenhöhe und in Freude mit anderen arbeiten und gestalten konnte. Und letztlich wurden wir auch Teil des Feldes und der Gruppe, als es uns in den Fingern juckte uns selbst Projektgruppen und -themen anzuschließen und mitzuarbeiten. Ein gutes Zeichen, oder?

Nächster Reise-Stopp: Der Marktplatz der Ideen

Was im Kleinen auf der Zukunftskonferenz als konsensfähige Vision und Projektideen entstand, soll nun in die Öffentlichkeit getragen werden, um dort auf Anschlussfähigkeit überprüft und gemeinsam mit weiteren Bürger:innen elaboriert zu werden. Hier können sich dann Projektwerkgruppen für die Umsetzung der einzelnen Projektideen finden. An dieser Stelle sei nicht zu viel verraten, aber unsere Vorfreude wächst, während wir das Gesamtziel nicht aus den Augen verlieren: Die Förderung eines nachhaltigen Trialogs zwischen Bürger:innen, Verwaltung und Politik!

Mehr Informationen zum Projekt der Zukunftsreise Dessau-Roßlau finden Sie hier: https://verwaltung.dessau-rosslau.de/stadt-buerger/zukunftsreise-dessau-rosslau.html

Auftraggeber:
Stadt Dessau-Roßlau/ OB-Stabstelle Strategische Stadtentwicklung
Zeitraum:
06/2021 - laufend
Leistungen:
  • Partizipatives Prozessdesign
  • Durchführung der Zukunftsreise
  • Beratung und Begleitung

Bildrechte: Nick Buljubašić

Englisch

Dessau-Roßlau goes on a Future Journey – with the IPG in the cockpit

On the initiative of the local cultural forum, the city of Dessau-Roßlau wants to meet the central questions of its city together with the citizens in the project Future Journey – actively, collaboratively and co-creatively.

First stop on the journey: the Future Conference!

At a „Future Search“, 90 residents of different ages, from different parts of the city and social classes had the opportunity to develop a common, creative and future-oriented vision and initial project ideas for Dessau-Roßlau. What atmosphere would be more suitable for this departure than the city’s Museum of Technology – a place with symbolic character for departure and hands-on mentality! And so, on the first travel stop, joint project proposals and goals emerged, forming a locally specific reservoir of ideas for the targeted further development and positive demographic change of the twin city of Dessau-Roßlau.

We as IPG moderated and conceived in the background and foreground, we kept the framework, provided focus and always small loosening up – in short, we designed a space in which each could work and create with others at eye level and in joy. And in the end, we also became part of the field and the group when our fingers started itching to join project groups and topics and to work together. A good sign, right?

Next travel stop: The marketplace of ideas

What emerged on a small scale at the Future Conference as a consensual vision and project ideas should now be taken to the public to be checked for connectivity and elaborated together with other citizens. Project work groups can then be formed to implement the individual project ideas. At this point we don’t want to give too much away, but our anticipation is growing, while we don’t lose sight of the overall goal: The promotion of a sustainable trialogue between citizens, administration and politics!

More information about the Future Journey Dessau-Roßlau project can be found here:  https://verwaltung.dessau-rosslau.de/stadt-buerger/zukunftsreise-dessau-rosslau.html

Image rights: Nick Buljubašić

Top