Tag / Schlagwort: Barrierefreiheit

Inklusion ist Teilhabe

In der räumlichen Planung wird Inklusion oftmals mit dem Thema „Barrierefreiheit“ gleichgesetzt. Sonja Hörster beleuchtet in Ihrem Artikel, wie partizipative Planung Inklusion fördert und nicht nur Barrieren im Raum, sondern auch im Kopf auflöst. Der Sammelband „Öffentliche Sozialplanung und die …

Gesamtkonzept Gut Sannum in Huntlosen

Gut Sannum ist ein Wohnheim und Arbeitsort für 120 erwachsene Menschen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung. Sannum liegt in sehr schöner Umgebung am Rande von Huntlosen in der Nähe von Oldenburg, direkt am bewaldeten Naturschutzgebiet und dem Fluss Hunte. …

Norddeutsches Zentrum für Nachhaltiges Bauen

Auf dem Gelände des ökologischen Zentrum Verden e.V., einem selbst verwaltetes Projekt in Verden an der Aller,  ist das Norddeutsche Zentrum für Nachhaltiges Bauen entstanden. Es soll zum Knotenpunkt für Nachhaltiges Bauen im Norddeutschen Raum werden. Das Kompetenzzentrum ist mit fünf Stockwerken …

Masterplan Haus Christa

Jeder Mensch ist mit seiner Individualität ein Teil unserer Gesellschaft. Mit der Planungswerkstatt und dem Masterplan hat Haus Christa mehr Möglichkeiten eröffnet, gute Zusammenarbeit in einem gemeinsamen Arbeitsalltag zu gestalten.

Masterplan Gertrudenheim Oldenburg

Das Gertrudenheim Oldenburg ist ein Wohn- und Lebensort für Frauen und Männer mit geistiger Behinderung. Vier Wohnhäuser, ein Mehrzweckgebäude mit Sporthalle, sowie ein eigener Werkstatt- und Beschäftigungsbereich liegen eingebettet in ein über zwei Hektar großes Freigelände. Das Gertrudenheim ist eine Oase …

Naturerlebnispfad Osenberge

Die Osenberge sind eine Dünenlandschaft im Binnenland. Südlich von Oldenburg erheben sie sich bis zu 23m hoch in der ansonsten flachen Landschaft. Nach der letzten Eiszeit abgelagerter Sand wurde vom Wind aufgetürmt und zu einer unfruchtbaren Wüste geformt, die vom …

Stadtmittezentrum Anger Dudweiler Saarbrücken

Während einer öffentlichen Planungswerkstatt entstanden in 3 1/2 Tagen mit 24 TeilnehmerInnen im Alter zwischen 16 und 77 Jahren Empfehlungen und erste Ideenskizzen für den Anger, einem circa 1 Hektar großem städtischen Freiraum.

Top