Prozessarbeit mit Gruppen

Jedes Projekt, jede positive Veränderung, jeder notwendige Wandel hängt maßgeblich von unseren Haltungen und unserer Art der Zusammenarbeit ab. Unser Erfolg ist von den Pozessen geprägt, in denen wir miteinander unsere Welt verstehen und gestalten. Häufig denken wir, es liege an den Ideen, den Inhalten, den Ressourcen oder ganz einfach an schwierigen Menschen, die sich nicht nach unseren Wünschen verhalten, dass ein Projekt Erfolg hat oder nicht.

Doch viel häufiger hängen Erfolg und Misserfolg von dem „Wie“ des Prozesses ab: ob wir uns unseren Schatten und Geschichten stellen, ob wir unsere Schmerzen, Verletzungen und Traumata sehen und heilen, ob wir uns unsere Träume, Hoffnungen und Visionen erlauben und ob wir uns gegenseitig ermächtigen, unsere stärksten verborgenen Potentiale zu entwickeln.

Prozess und Innovation

Wenn eine Gruppe gemeinsam etwas Neues in die Welt bringen möchte, gibt es keinen Unterschied zwischen dem Einzelnen, der Gruppe und dem Vorhaben. Vielmehr wirkt alles über Prozesse aufeinander und steht miteinander in Resonanz. Damit kann man arbeiten:

  • Eine Nachbarschaft kann einen gemeinsamen Spiel- und Freizeitplatz dann gestalten, wenn es den Streit unter den Nachbar*innen über Kinderlärm beigelegt hat.
  • Eine Firma kann dann zukunftsweisende Produkte entwickeln, wenn die Organisationsstruktur Innovationen und Eigeninitiative nicht mehr sanktioniert.
  • Eine Stadt kann nur dann eine gemeinsame Planung für die Zukunft entwickeln, wenn sie die Geschichten der verschiedenen Bevölkerungsgruppen hört und ihnen den Raum gibt, ihren Identitäten Ausdruck zu verleihen.
  • Eine Nation kann dann gesellschaftliche Wandlungsprozesse vollziehen, wenn sie an das Unrecht und die Verfolgungen früher Generationen erinnert und eine echte Versöhnung anstrebt.
  • Die Weltgemeinschaft kann globale Probleme dann lösen, wenn sie gleiche Voraussetzungen für alle Menschen schafft und die Ungleichverteilung von Macht und Reichtum beseitigt.

Prozesse verbinden unsere individuellen Themen, die der Gruppe und die des Projekts miteinander. Wenn wir das subtile geistige, emotionale und spirituelle Zusammenspiel aus Individuum, Kollektiv und Feld verstehen, können wir beginnen, tiefgreifende, positive Veränderungen zu bewirken. Dann initiieren wir echten Wandel, innovative Lösungen und zukunftsweisende Projekte.

Leistungen

  • Wir begleiten kleine, große und sehr große Gruppen durch ihre Prozesse, egal ob Teams, Organisationen, Unternehmen, Nachbarschaften, Menschen einer Stadt oder solche die gemeinsam ein Thema verfolgen.
  • Wir helfen, die Muster zu identifizieren, die Wandel und neue Ideen blockieren und ermöglichen ermächtigende Transformationen.
  • Wir unterstützen kraftvolle, lebendige und kreative Resonanz zwischen den einzelnen Mitglieder einer Gruppe, der Gruppe als Ganzem und ihrem Umfeld.
  • Wir entwickeln gemeinsam einen Prozess, der gleichermaßen Sicherheit und notwendige Auseinandersetzung ermöglicht.
  • Wir helfen Gruppen, ihre Haltungen und ihre Zusammenarbeit an die Herausforderungen anzupassen, sich der eigenen Potentiale zu ermächtigen und über sich hinaus zu wachsen.
  • Wir kennen die Kraft und Verbundenheit kokreativer Zusammenarbeit und helfen dabei, dass auch Ihre Gruppe diese belebende Erfahrungen machen und ihr Projekt verwirklichen kann.

Treten Sie mit uns in Kontakt und lassen Sie sich von uns beraten:

mail: info [at] partizipativ-gestalten [dot] de

tel: +49 (0)441 99848950

Top