Ohlsdorf 2050: Eine Nachhaltigkeitsstrategie für den größten Parkfriedhof der Welt

Der Ohlsdorfer Friedhof ist ein Juwel der Gartenkunst. Mit einer Ausdehnung von fast 400 Hektar und einer Vielzahl von Kapellen ist der Ohlsdorfer Parkfriedhof Zeuge einer Epoche und Gedächtnis der Stadt. Die Bestattungskultur verändert sich, die Nachfrage nach Grabflächen sinkt. Das bietet die Chance, Europas größten Friedhof in Hamburg-Ohlsdorf behutsam auch für neue Nutzungen zu öffnen.

In einem von uns konzipierten und durchgeführten Beteiligungsverfahren sollten die besten Ideen für neue Nutzungen gefunden und von der Öffentlichkeit bewertet werden. Denn es gilt herauszufinden, wie der größte Parkfriedhof der Welt im Jahr 2050 aussehen kann.

Die erste Phase des Beteiligungsprozesses bestand aus drei Schritten: Ideenfindung, Bewertung der Ideen und Weiterentwicklung zu Projekten. Dazu wurden zunächst im Rahmen von aufsuchender Beteiligung, während einer Online-Beteiligung und bei einem Impulsabend Vorschläge zu neuen Nutzungsideen für den Parkfriedhof gesammelt. Diese wurden im zweiten Schritt ausgewertet und während einer Entwurfswerkstatt zu Projektideen verdichtet.

Das Resultat bestand aus sechs Bürgerprojekten, die im Juni 2016 in einer dreitägigen Bürger-Entwurfswerkstatt in Themenworkshops (Werkräumen) vertiefend weiter entwickelt wurden. Während eines Abschlussforums wurden sie von der Öffentlichkeit bewertet und mit Empfehlungen für die Mittelverwendung versehen.

Alle Ergebnisse und Empfehlungen der Beteiligung fließen in die Friedhofsentwicklung Ohlsdorf 2050 ein. Die besten Ideen für neue Nutzungen werden nun im Rahmen der vom Bund geförderten Sanierung und Erneuerung des Parkfriedhofs als Bürgerprojekte zeitnah umgesetzt.

Hier können Sie die Dokumentation herunterladen.

Dokumentation Beteiligungsprozess Ohlsdorf

Mehr Informationen finden Sie auch auf hamburg.de/ohlsdorf2050 oder friedhof-hamburg.de.

Auftraggeber:
Hamburger Friedhöfe -AöR-
Zeitraum:
04/16 - 07/18
Leistungen:
  • Gesamtkonzept & Umsetzung
  • Ideenkarten
  • Ausstellung
  • Aufsuchende Beteiligung
  • Veranstaltungen & Entwurfswerkstätten
  • Planerische Aufbereitung
  • Dokumentation
Top