Oberndorf hat Zukunft

»So viel Innovationskraft ist uns nirgendwo sonst begegnet.« Mit diesen Worten sprach Heike Ressmeyer (Landwirtschaftskammer) im Namen der Jury den einzigen Sonderpreis des Wettbewerbs »Unser Dorf hat Zukunft« der Oste-Gemeinde Oberndorf zu.

Den mit 500 Euro dotierten Innovationspreis nahmen Bürgermeister Detlef Horeis, Petra Jaeschke und Bert Frisch entgegen. Er wurde im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ überreicht, der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ausgerufen wird. Die Jury hatten vor allem die innovativen Ideen im Bereich der Energieversorgung begeistert. Bürgerprojekte wie die OsteWert AG, die Energiegenossenschaft und der Biomeiler führen zu mehr sozialer und ökonomischer Eigenständigkeit. Erwirtschaftete Gewinne wie z.B. durch die Photovoltaikanlage werden in die Kommune reinvestiert. Durch viel ehrenamtliches Engagement ist der gastronomische Betrieb Kombüse 53° Nord entstanden, der als Veranstaltungsort das kulturelle Leben im Dorf bereichert.

Die Zusammenarbeit zwischen Oberndorf und dem IPG begann bereits im Jahre 2010, im Rahmen eines Dorfentwicklungskonzeptes. In der gemeinsamen Arbeit wurde die Entwicklungsstrategie und viele der mittlerweile umgesetzten Projekte gemeinsam konzipiert und teilweise entwickelt . Deswegen sind wir besonders stolz, dass unsere Freunde aus Oberndorf auch weiterhin die Entwicklung ihres wunderbaren Dorfes vorantreiben. Herzlichen Glückwunsch!

Folgend findet Ihr einige Links, um euch noch weiter über das Thema informieren zu können:

Die-Oberndorfer

Dorftentwicklung in Oberndorf

Wir machens zusammen – Kollaborative Demokratie in Oberndorf

 

Top