Methodentraining: Atmosphäre als partizipative Entwurfsstrategie

Methodentraining: Atmosphäre als partizipative Entwurfsstrategie

mit Prof. Dr. Susanne Hofmann, Die Baupiloten
12.06.2015, 09:00 – 17:00 Uhr


Moltkestrasse 6a, 26122 Oldenburg
Anmeldung notwendig, 190 €

Anmeldung an ausbildung [at] partizipativ-gestalten [dot] de oder unter +49-441-998489-50

Unsere Gesellschaft von in zunehmendem Maße emanzipierten Menschen beansprucht Teilhabe auch an der Gestaltung der gebauten Umwelt. Partizipation wird daher für den architektonischen Entwurfsprozess immer wichtiger. Ob sich Architekten isolieren und damit dem Vorwurf der Arroganz aussetzen oder ob sie sich den Nutzern in einem Mitwirkungsprozess öffnen, ist zu einer existenziellen Frage geworden, denn das Wissen des Nutzers über den Gebrauch und das Erleben von Räumen ist für Architekten eine grundlegende Erkenntnis im architektonischen Entwurfsprozess. Wie eine erfolgreiche Partizipation aussehen kann, wird anhand der eigenen Methode vorgestellt, die mittels der Kommunikation über und durch Atmosphären arbeitet.

Dr.-Ing. Susanne Hofmann, Architektin BDA, lebt in Berlin. Architekturstudium in München und London (AA). Seit 1996 internationale Lehrtätigkeit (London, Melbourne, Auckland, Kairo). Seit 2009 Vertretungsprofessur für partizipatives Entwerfen und Konstruieren, Wohnungsbau und Kulturbauten an der TU Berlin. 2001 Gründung eigenes Architekturbüro. 2003 Gründung des Studienprojekt „Die Baupiloten“ an der TU Berlin, firmiert seit 2014 als unabhängiges Büro mit Fokus auf partizipativ entwickelte Bildungs- und Wohnbauten. 2012 Promotion. 2013 Villa Massimo Stipendium mit Studienaufenthalt Casa Baldi. 2014 Buchveröffentlichung „PARTIZIPATION MACHT ARCHITEKTUR“.

www.baupiloten.com

 

Top