Kolloquium: Design Thinking

Mit Sascha Wolff (Unabhängiger Berater)
Mittwoch, 23. Oktober 2019, Beginn: 19.30 Uhr 
Moltkestrasse 6a, 26122 Oldenburg

Teilnahme kostenlos, Anmeldung erwünscht:
ausbildung [at] partizipativ-gestalten [dot] de oder
+49-441-998489-50


In Politik, Gesellschaft und Wirtschaft finden Gestalter*Innen (Designer) zunehmend mehr Gehör. Design Thinking, Service Design, Service Design Thinking, kurz nutzer-zentriertes Design ist in aller Munde und weltweit gefragt. Dieses öffentliche Kolloquium ist der Auftakt zu unserem anschließenden 2-tägigen Methodentraining mit Sascha Wolff.
Das Thema vom Kolloqium lautet: Wie geht morgen? Wir werden gemeinsam über konkrete Gestaltungsmöglichkeiten unserer Zukunft sprechen und verstehen, wie wir uns gegenseitig dabei unterstützen können, die Theorie in die Praxis zu tragen.

Sascha Wolff unterstützt als unabhängiger Berater und Dozent für nutzer-zentriertes Design Akteure aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik bei der Entwicklung und Gestaltung von Produkten, Dienstleistungen und Organisationskulturen. Er studierte Philosophie, Politikwissenschaft, Umweltbildung und Design Thinking in Potsdam, Berlin und Bordeaux. Er ist Mitgründer und Partner von Dark Horse Innovation und Beirat der Gartower Oktobergespräche und WASH United.

Unsere öffentlichen Kolloquien richten sich an Interessierte, die Lust haben, zukunftsfähige Lösungen gemeinsam zu denken. Sie beleuchten theoretische Fragen, die im Zusammenhang mit unserer Arbeit stehen und neue Ansätze für das Design in kokreativen und transformativen Prozessen liefern. Sie beinhalten unter anderem Vorträge, Filmabende, Erfahrungsberichte und prozessorientierte Reflexion gestalterischer Praxis.

 

Top