Kolloquium: Muster und Mustersprachen

Kolloquium: Muster und Mustersprachen

mit Sonja Hörster & Jascha Rohr
12.11.2015, 19:30 Uhr


Moltkestrasse 6a, 26122 Oldenburg
Anmeldung notwendig

Anmeldung an ausbildung [at] partizipativ-gestalten [dot] de oder unter +49-441-998489-50

Die Welt bringt Muster hervor: Natur und Kultur schaffen immer wieder sich wiederholdene Formen, die auf innere Funktionen zu verweisen scheinen. Spiralen und Strudel, Verästelungen, Symmetrien – überall begegnen uns diese Muster. Das Kolloquium geht der Frage nach, in welcher Art und Weise Form, Funktion und Prozess in Wechselwirkung stehen, wie sich Muster lesen lassen und was wir aus Ihnen lernen können. Uns interessiert aber auch wie uns Muster dabei helfen können Veränderung und Gestaltung zu verstehen und wie sie unsere Konzepte, Entwürfe und Projekte leiten und verbessern können. Die Mustersprache Christopher Alexander ist ein zentraler Ansatz Muster zu verstehen und in der Planung anzuwenden, weshalb wir diesen Ansatz prominent hervorheben wollen.
Das Kolloquium des IPG beleuchtet theoretische Fragen, die im Zusammenhang mit unserer Arbeit stehen und neue Ansätze für das Design in kokreativen und transformativen Prozessen liefern. Sie beinhalten in der Regel Vorträge, Erfahrungsberichte und prozessorientierte Reflexion gestalterischer Praxis.

Top