Jahrestagung des Oeko-Instituts mit Panel-Diskussion mit Jascha Rohr, 07.12.2021

Wende? Nur sozial!

Wie ökologische Transformationen gerecht sein können

Die Energiewende, die Mobilitäts-, Rohstoff- und die Landwende sowie weitere wichtige gesellschaftliche Großprojekte des Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutzes erfordern nicht nur politische und technologische Änderungsprozesse, sondern einen gesamtgesellschaftlichen Wandel. Lösungen müssen nicht nur das Klima, die Ressourcen oder die biologische Vielfalt schützen – sie müssen auch gerecht sein, gemeinsam getragen werden und die Bedürfnisse verschiedener gesellschaftlicher Gruppen berücksichtigen. Um allen Menschen die Teilhabe an einer nachhaltigen Zukunft zu ermöglichen, ist Partizipation daher ebenso wichtig wie ein besonderer Blick auf Benachteiligungen etwa durch geringes Einkommen, Wohnort oder Geschlecht.

Die wissenschaftliche Jahrestagung des Öko-Instituts beleuchtet den politischen Handlungsbedarf für die nachhaltige, faire und partizipative Gestaltung von Transformationen. Sie definiert wünschenswerte Entwicklungen von Transformationen aus Nachhaltigkeitssicht und zeigt Chancen und mögliche Hemmnisse für einen sozial gerechten Wandel auf.

Am Vormittag stehen die Dimensionen von „sozial“ im Vordergrund: von finanziellen Verteilungswirkungen bis zu Alltagspraktiken. Von Partizipation bis zu internationalen Wirkungen. In vier Panels stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts Aspekte aus ihrer Arbeit vor und diskutieren diese mit Expertinnen und Experten aus anderen gesellschaftlichen Bereichen.

Der Nachmittag ist konkreten Handlungsfeldern von Nachhaltigkeitstransformationen gewidmet: Mobilität, Wohnen und Wärme, Landwirtschaft und Ernährung sowie nachhaltiger Konsum. In Interaktion mit den Gästen decken die Teilnehmenden soziale Folgewirkungen von politischen Entscheidungen auf und geben Impulse für eine sozial gerechte Ausgestaltung der Änderungsprozesse.

Der Tagungstag endet mit einer Paneldiskussion, die Anregungen aus den Panels mit Vertreterinnen und Vertretern der politischen Parteien diskutiert. Ein Get-together rundet die Veranstaltung ab.

Am Vormittag um 11.00 – 12.30 Uhr findet die Panel-Diskussion „Wie gelingt faire Beteiligung“ mit Jascha Rohr statt. Seit mit dabei!

Mehr Hintergründe und Informationen findet ihr hier: https://www.oeko.de/jahrestagung2021/#Programm

Quellen: https://www.oeko.de/jahrestagung2021/#Programm
Top