Heike Breitenfeld

Mitarbeiterin für Projektentwicklung und Training

Medienkünstlerin

Assoziierte Mitarbeiterin

Heike Breitenfeld ist als freischaffende Künstlerin mit Foto, Dia- und Videoinstallationen in zahlreichen Projekten und Ausstellungen vertreten und hat sich in ihrem Tun immer stärker zum kollaborativen (Kunst)Schaffen hingewendet.

Sie ist durch ihr KulturEnergieBunkerAltonaProjekt (KEBAP) in Hamburg als Ausbildungsprojekt eng mit dem IPG verbunden. Mit der Ausbildung zur Feldprozessdesignerin im IPG, die sie 2017 abgeschlossen hat, hat sie die ideale Verbindung langjähriger praktischer Erfahrung in kokreativen und kolloborativen Gruppenprozessen mit theoretischen Grundlagen und anwendungsorientierten Methodentrainings des Feld-Prozess-Design gefunden.

Heike Breitenfeld begleitet partizipative Prozesse des IPG. Sie hält Vorträge und Workshops auf unterschiedlichen Tagungen und Kongressen, gibt interdisziplinäre Workshops und setzt bei KEBAP die Ergebnisse aus dem eigenes Beteiligungsverfahren um. Seit 2006 gehört sie außerdem zum Team der Filmvermittler*innen der KurzFilmSchule in Hamburg und betreut Filmworkshops in unterschiedlichen Zusammenhängen mit besonderem Fokus auf Kindern und Jugendliche.

In unterschiedlichen Feldern verfolgt sie ihr Anliegen, andere Menschen zu eigenen Ideen zu ermutigen und sowohl individuelle als auch gesellschaftliche Veränderungsprozesse zu unterstützen und zu verstetigen. Dadurch initiiert sie immer wieder erfolgreich nichtkommerzielle, gemeinwohlorientierte und künstlerische Projekte.

tel: +49(0)441-99848950 | mail: h [dot] breitenfeld [at] partizipativ-gestalten [dot] de

Top