Alexandra von der Decken

Alexandra von der Decken

Administration und Buchhaltung

Dipl. Kulturarbeiterin

Alexandra von der Decken arbeitet als feste Mitarbeiterin in Teilzeit am IPG.

Als Kulturarbeiterin liegt ihr Teilhabe und Partizipation von Projekten in Themenfeldern des sozialen und gesellschaftlichen Wandels am Herzen. Über Beteiligungsprojekte im Kulturbereich ist sie auf das IPG aufmerksam geworden und fühlt sich mit der Philosophie und Arbeitsweise des IPG verbunden.

Mit ihrem Studium der Kulturarbeit in Potsdam konnte sie sich ein breites theoretisch-kulturwissenschaftliches wie praxisorientiertes-betriebswirtschaftliches Wissen aneignen. Dies konnte sie in den Folgejahren durch Tätigkeiten im Kultur- und Projektmanagement in Hamburg, Potsdam und Oldenburg professionalisieren. Mit der Gründung des Freifeld e.V. und der Durchführung des gleichnamigen Festivals 2013 & 2014 experimentierte sie mit partizipativen Formaten in der Kulturarbeit und arbeitete in flachen, agilen, soziokratischen Organisationsstrukturen, für die sie sich auch privat interessiert. In ihrer Haupttätigkeit ist sie derzeit als Projektmanagerin in der Kulturetage gGmbH tätig und ist unter anderem als Prozessbegleiterin in der Organisationsentwicklung mit dem Schwerpunkt Generationswechsel tätig.

Als Kulturarbeiterin hat Alexandra von der Decken neben der kreativ-inhaltlichen Arbeit eine Leidenschaft für Zahlen und Strukturen und hat sich in den letzten Jahren für die Drittmittelakquise in Kulturprojekten Kompetenzen in Finanzplanung und vorbereitender Buchhaltung angeeignet. Im IPG unterstützt sie daher die Geschäftsführung in der Administration und Buchhaltung.

tel: +49 (0)441 99 84 89 50
mail: a [dot] vonderdecken [at] partizipativ-gestalten [dot] de

Top