Elevate Festival – Qou Vadis Humanity Video

Ariadne von Schirach, Jacob Sylvester Bilabel, Jascha Rohr, Tamares Ehs und Leo Küberger führen im Rahmen des Elevate Festivals 2020 in Graz eine spannende Diskussion über Demokratie, Klimawandel und Transformationsprozesse. Moderiert von Irina Nalis.

 

„Die Wissenschaft alarmiert, die Politik lamentiert, die Klimakrise wird endlich zum Mainstream-Thema, doch wohin steuert die Menschheit und wie steht es dabei um die Menschlichkeit?

Seit mehr als 40 Jahren sind die Effekte und Konsequenzen des CO2 Ausstoßes der Wissenschaft bekannt. Auch große Öl-Konzerne wissen seit Ende der 1970er Jahre von den langfristigen Effekten der Verbrennung fossiler Brennstoffe. Seit vielen Jahrzehnten ist die Klimakrise am Horizont erkennbar, aber Politik und vor allem wirtschaftliche Interessen scheinen keine Mühen zu scheuen um den Status Quo beizubehalten. Jetzt brennt Australien, Pazifikinseln gehen unter, Hurricanes werden immer intensiver und Naturkatastrophen treffen auch unsere Breiten hart.

Ariadne von Schirach’s Analyse der „Psychotischen Gesellschaft“ ist eines von mehreren Ansätzen dieser Diskussionsrunde. Wie kann sich unsere Demokratie weiterentwickeln? Welche Rolle spielen historische Erfahrungen in den aktuell zu belwältigenden Transformationsprozessen? Und wie gelingt die Transformation? Bleibt Menschlichkeit auf der Strecke, wenn es „hart auf hart“ kommt? Welche Denkweisen und auch welche Strukturen stehen einem effektiven Transformationsprozess im Weg? Welche Strategien können das Ruder noch ins Positive drehen?“ – Elevate Festival 2020

Top