Ein Dokumentarfilm über Oberndorf

Von Bananenbäumen träumen

Der Film „Von Bananenbäumen träumen“ über neue gesellschaftliche Entwicklungen in Oberndorf, die wir seit 2010 gemeinsam mit den Oberndorfer*innen im Rahmen der Dorfentwicklung ins Laufen gebracht haben, verschönert im kommenden Jahr diverse Film-Festivals.

Der Film erzählt die Geschichte einer Gruppe von Dorfbewohner*innen in der Marsch, die das Schicksal ihres von Schulschließung und finanziellen Nöten gebeutelten Ortes selbst in die Hand nehmen. Mit kühnen Plänen stemmen sie sich gegen den drohenden Niedergang.

Wir sind stolz über die Entwicklungen, die die Filmemacherin Antje Hubert über drei Jahre in Oberndorf filmisch festgehalten hat. In Dorfwerkstätten, Bürgerversammlungen und Arbeitskreistreffen haben wir gemeinsam mit den Oberndorfer*innen einen lebhaften Prozess angestoßen, der den Grundstein zu den im Film gezeigten Projekt legte. So haben wir mit den Oberndorfern räumliche und organisatorische Projekten entwickelt und vorgedacht, wie z.B. die Gründung einer Energie-Genossenschaft, das monatliche Forum, die Aufwertung des Kirchplatzes und die OsteWert AG, deren Umsetzung die BE-Solutions GmbH begleitet hat. Die Verleihung des Innovationspreises im Rahmen des 25. Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ zeigt, dass die gemeinsame Arbeit mit den Oberndorfer*innen mittlerweile sichtbare Früchte trägt.

2017 werden wir den Film zusammen mit der Filmemacherin auch im Kino in Oldenburg vorstellen. Hier geht es zum Filmverleih.

Top