Bürgerrat „Deutschlands Rolle in der Welt“: Ein Resümee

152 Personen – 10 Sitzungen – eine Frage: Welche Rolle soll Deutschland in Zukunft in der Welt einnehmen? Vom 13. Januar bis 20. Februar 2021 haben wir gemeinsam mit dem Deutschen Bundestag, Mehr Demokratie e.V., Nexus und ifok den ersten bundesweiten Bürgerrat durchgeführt – und das alles virtuell. Auf Anregung des Ältestenrates des Bundestags erarbeiteten wir mit zufällig ausgelosten Bürger:innen aus der gesamten Bundesrepublik Empfehlungen zur Rolle Deutschlands in der Welt. Diese Empfehlungen wurden dem Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble am 19. März feierlich in Form eines Gutachtens übergeben.

Die Fragestellung des Bürggerats gliederte sich in fünf verschiedene Themenbereiche. Dazu zählten: Nachhaltige Entwicklung, Wirtschaft und Handel, Frieden und Sicherheit, Demokratie und Rechtsstaat und die Europäische Union. In den dazugehörigen zufällig ausgelosten Gruppen wurden themenspezifische Maßnahmen diskutiert und entwickelt, was durch den Input von Fachexpert:innen unterstützt wurde.

Neben dieser inhaltliche Arbeit war ein weiterer wichtiger Aspekt die gemeinsame Arbeit an Zukunftsbildern, wo grundlegende Werte, Erwartungen der Weltgesellschaft, aber auch Bedürfnisse von Deutschland in Bezug auf globale Probleme dieser Welt entwickelt wurden. Basierend darauf wurden auch allgemeine Empfehlungen abgeleitet, die in das Gutachten mit eingeflossen sind.

Beeindruckend war für uns vor allem, wie sensibel die Bürger:innen zu der Frage diskutierten, inwiefern Deutschland ein Vorbild in der Welt sein sollte, wie es im Leitsatz 4 zum Ausdruck kommt: „Wenn wir dabei innovativ und inspirierend im eigenen Land vorgehen, selbstkritisch voneinander lernen und konsequent handeln, können wir für andere zum Vorbild werden.“ 

Gleichzeitig ist auch deutlich geworden, das viele Bürger:innen die Verantwortung als ausgewählte für den Bürgerrat sehr ernst genommen haben und ihr Mandat mit großer Verantwortung ausgeführt haben. Mehr politische Partizipation scheint auf den Zeitgeist der Gesellschaft zu treffen und hilft dabei, ein klareres Feedback der Bürger:innen zu konkreten Themen einzuholen und zu kommunizieren. 

Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung und der Bearbeitung der Fragestellung diente unser Bürgerrat auch der Verfahrenserprobung:  Was können Bürgerräte? Inwiefern leisten sie einen Beitrag zur Stärkung der repräsentativen Demokratie? Und vor allem: wie können sie den Deutschen Bundestag in schwierigen Fragen und Entscheidungen beraten?

Mit dem Bürgerrat Klima, der am 23. Juni 2021 beendet wurde, beteiligten wir uns auch weiterhin an der Entwicklung des Verfahrens Bürgerrat und freuen uns auf weitere spannende Bürgerratsprozesse!

 

Das Bürgergutachten ist hier zu finden:

https://deutschlands-rolle.buergerrat.de/buergerrat/uebergabe-an-den-bundestag/buergergutachten/

Mehr Informationen über den Bürgerrat:

https://deutschlands-rolle.buergerrat.de

Auftraggeber:
Mehr Demokratie e.V.
Zeitraum:
01/2021 - 03/2021
Leistungen:
  • Partizipatives Prozessdesign
  • Durchführung
  • Beratung und Begleitung
Bildnachweis (Fotos): Bürgerrat Deutschlands Rolle in der Welt, Robert Boden

Top