Krise, Transformation und ein kleines bisschen Corona

Hier ist es nun – das erste Online-Kolloquium des IPG via Zoom. Jascha Rohr spricht über die Krise und die Transformation in Zeiten von Corona, gefolgt von interessanten und vielschichtigen Beiträgen der Teilnehmer*Innen. mit Jascha Rohr Mittwoch, 25. März 2020, …

Stadtwerkstatt Berliner Mitte – ein erster Reisebericht

Die Berliner Mitte gemeinsam gestalten – das möchte die Stadtwerkstatt Berliner Mitte (https://www.berlin.de/stadtwerkstatt/) ermöglichen. Was wir von 2018 bis Ende 2019 dabei erlebt haben, erzählen wir in unserem ersten Reisebericht – geschrieben Ende 2019. Die Idee zur Stadtwerkstatt entstand aus …

Oberndorf goes Europe!

„Große Ehre für Oberndorf“, so titelte Mitte Dezember 2019 die Niederelbe-Zeitung. Gerade war bekannt geworden, dass Niedersachen das Oste-Dorf für den europäischen Dorferneuerungspreis 2020 vorgeschlagen hatte. 

Olympia 12062020

Wir unterstützen und beraten Olympia 12062020! weil es neue Formen der politischen Teilhabe braucht, weil wir andere Wege finden müssen uns zu regieren und unsere Gesellschaft zu gestalten, weil der Klimawandel keinen Aufschub und kein Zaudern verträgt, weil diese Idee …

Mit welchen Methoden arbeitet das IPG?

Welche Methoden bieten wir eigentlich an und woraus bestehen diese? Die IPG-Verfahrensleinwand Beteiligungsverfahren bieten für Vertreter*innen aus Kommunen, Unternehmen und anderen an gesellschaftlichen Herausforderungen mitwirkenden Organisationen die Chance, konstruktive Lösungen und wirksame Ergebnisse gemeinsam mit allen betroffenen Akteur*innen zu erarbeiten. …

Entwurfsorientierte Partizipation

Entwurfsorientierte Partizipation ist eine Form der kokreativen Zusammenarbeit, die sich aus dem Methodenkoffer der räumlichen Entwurfsplanung bedient. Gemeinsame Recherchen und Analysen, Begehungen und Interviews, intellektuelle und künstlerische Auseinandersetzung, zeichnen und entwerfen, Modelle und Prototypen bauen, das sind nur einige zu nennende …

Mental Mapping – Mit inneren Landkarten arbeiten

Mental Maps sind Zeichnungen von inneren Landkarten. Sie machen sichtbar, wie wir Räume als landkartenähnliches Bild individuell erinnern. Weil jeder Mensch aufgrund seiner individuellen Erfahrung und persönlichen Verfassung seine Umwelt anders wahrnimmt, unterscheiden sich kognitive Karten voneinander, auch wenn der …

Top